Home » News » Windows 7 für Studenten: Günstig oder sogar gratis

Windows 7 für Studenten: Günstig oder sogar gratis

Alle Studenten in Deutschland erhalten die Upgrade-Version von Windows 7 Home Premium oder Professional noch bis zum 28. Februar 2010 für günstige 35 Euro. Studiengänge, die am MSDN Academic Alliance Programm von Microsoft teilnehmen, bieten den Studenten sogar kostenlose Vollversionen des Betriebssystems an.

In gewissen Fachbereichen wie Informatik ist es üblich, dass Studenten bestimmte Software kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Über den Kontakt zur Hochschule oder zum Fachbereich muss der Student dazu nach einem Zugang zum Microsoft-Server fragen. Um Windows 7 gratis zu erhalten ist es notwendig, dass der jeweilige Studiengang am MSDN Academic Alliance Programm von Microsoft teilnimmt und freigeschaltet ist.

Die MSDN Academic Alliance ist ein Programm von Microsoft, das an Hochschulen den Dozierenden sowie Studierenden von Ingenieur- oder Informatikwissenschaften den Zugang zu Microsoft-Technologien ermöglicht und damit auch Gratis-Software bereitstellt.

Über das Developer Center der MSDN Academic Alliance kann man direkt einsehen, welche Studiengänge an der Universität oder Hochschule am Programm teilnehmen. Es genügt jedoch nicht, dass die Universität oder Hochschule am MSDN Academic Alliance Programm teilnimmt, denn es werden auch andere Microsoft-Anwendungen wie etwa Office oder Programmierumgebungen angeboten. Der Studiengang muss auch für die Betriebssysteme freigeschaltet sein, damit ein kostenloser Download von Windows 7 möglich ist.

Windows 7 für Studenen
Windows 7 für Studenten

Alle anderen Studenten bekommen die Möglichkeit, die Upgrade-Version von Windows 7 Home Premium oder Professional günstig auf der Aktionswebseite von Microsoft www.windows7fuerstudenten.de zu bestellen.

Dabei kann die Upgrade-Version von Windows 7 als Datei-Download für 35 Euro bestellt und herunterladen werden. Für 13 Euro Aufpreis kann sich der Käufer zusätzlich einen Original-Datenträger zuschicken lassen. Es kann sowohl die 32-Bit- als auch 64-Bit-Version geordert werden. Voraussetzt wird, dass der jeweilige Student in einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule, Universität oder Berufsakademie in Deutschland eingeschrieben ist.

Ein Kommentar

  1. Als Information es gibt auch noch die kostengünstige Systembuilder Version die man bei einem Fachhändler kaufen kann. Jedoch hat sie nur eine eher „Spartanische“ Verpackung. Es gibt davon auch alle Standard Versionen von Windows 7 und der Support ist nicht unbedingt gegeben, daher vorher beim Händler informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.