Home » Ratgeber » Windows 7 deinstallieren und formatieren

Windows 7 deinstallieren und formatieren

Sind Sie mit Windows 7 nicht zufrieden und möchten wieder zu Windows XP, Vista oder einem anderen Betriebssystem wechseln? Dann zeigen wir Ihnen, wie Sie Windows 7 deinstallieren und Ihre Festplatte formatieren.

Bevor Sie Windows 7 deinstallieren, sollten Sie alle wichtigen Daten auf eine CD/DVD brennen oder auf einen externen Datenträger speichern.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie schnell und einfach Windows 7 deinstallieren, Ihre Festplatte formatieren und wieder zu Windows XP, Vista oder einem anderen Betriebssystem zurückkehren.

Windows 7 deinstallieren (Partition löschen)

Die einfachste Methode Windows 7 auf einem System mit mindestens zwei installierten Betriebssystemen zu deinstallieren, ist das Löschen und Formatieren der Windows 7-Partition.

Klicken Sie auf dazu auf „Start – Systemsteuerung – System und Sicherheit – Verwaltung“ und wählen Sie in diesem Fenster aus der Liste „Computerverwaltung“ aus. Unter Windows XP klicken Sie auf „Start – Einstellungen – Systemsteuerung- Leistung und Wartung – Verwaltung – Computerverwaltung“. Nun klicken Sie sich über die linke Spalte zu „Datenspeicher – Datenträgerverwaltung“. Im Fenster Datenträgerverwaltung sehen Sie nun alle Ihre Festplatten und Partitionen. Um Windows 7 zu löschen, wählen Sie die Partition aus, auf der das Betriebssystem installiert wurde. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows 7-Partition und wählen Sie „Formatieren…“ aus. Anschließend werden alle Daten von der Partition gelöscht.

Tipp: Wenn Sie die Daten auf der Partition gründlich beseitigen möchten, reicht das Löschen oder Formatieren einer Partition nicht aus. Die Dateien können mit bestimmten Rettungs-Tools wiederhergestellt werden. Die FreewareEraser“ löscht Ihre Daten jedoch nachhaltig. Nach der Installation des Tools klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ehemalige Windows 7-Partition und wählen „Eraser – Erase“ aus.

Deinstallation über die Setup-CD

Ist nur Windows 7 auf dem Rechner installiert, können Sie das Betriebssystem auch schnell und einfach über die Setup-CD von Windows 7 wieder deinstallieren.

Vergewissern Sie sich, dass Ihr DVD-Laufwerk als erste „Boot Device“ aufgeführt ist, damit der Boot-Vorgang über die Windows-7-Installations-CD automatisch startet. Dazu rufen Sie vor dem eigentlichen Windows Start mit der „Entf“- oder „F1“-Taste (je nach Mainboardtyp) das Bios des Rechners auf. Suchen Sie nun im Bios nach dem Boot-Menü und ändern Sie, wenn nötig, die Reihenfolge der Geräte. Legen Sie das DVD-Laufwerk als erstes Startgerät fest.

Die Eingabeaufforderung im Reparaturmenü
Die Eingabeaufforderung im Reparaturmenü

Booten beziehungsweise starten Sie nun von der CD/DVD und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Starten Sie die Reparaturoption von Windows. Im Fenster „Systemwiederherstellungsoptionen“ klicken Sie auf „Eingabeaufforderung“. Geben Sie anschließend „format x:“ (x = Laufwerksbuchstabe) ein. Windows 7 und alle Dateien auf dem Laufwerk werden nun automatisch gelöscht und die Partition wird formatiert.

Wenn Sie keine Windows 7 Setup-CD haben, können Sie Ihr System auch direkt über die Eingabeaufforderung vor dem Systemstart oder mit einer Windows XP beziehungsweise Windows Vista CD booten und anschließend über die Eingabeaufforderung formatieren.

Möchten Sie nach der Deinstallation und Formatierung von Windows 7 nun Windows XP, Vista oder eine anderes Betriebssystem installieren, booten Sie von der gewünschten Setup-CD und installieren Sie das System.

Zwei Betriebssysteme parallel installieren

Wenn Sie Windows 7 parallel zu Windows XP oder einem anderen Betriebssystem installieren möchten, benötigen Sie mindestens zwei Partitionen oder zwei separat eingebaute Festplatten in Ihrem System. Wenn Ihr Rechner nur über eine Festplatte verfügt, können Sie diese in einzelne Partitionen aufteilen.

Installieren Sie zunächst das ältere der beiden Betriebssysteme auf die Festplatte und erstellen Sie anschließend eine neue Partition, die genügend Speicherplatz für Windows 7 bereitstellt. Microsoft empfiehlt hier mindestens 20 GB freien Speicher.

Installieren Sie nun Windows 7 auf die zweite neue Partition, ohne das ältere Betriebssystem zu ersetzen. Dabei wird automatisch ein Bootmanager mit installiert. Dieser öffnet sich nun bei jedem Systemstart automatisch und lässt Sie auswählen, welches der beiden installierten Systeme Sie starten möchten.

Windows 7 aus dem Multibootbildschirm entfernen

Wenn Sie bereits Windows 7 deinstalliert haben oder die Partition, auf der Windows 7 installiert war, gelöscht und formatiert haben, kann es vorkommen, dass beim Start des Rechners immer noch eine Betriebssystemauswahl angezeigt wird. Sie können Windows 7 jedoch schnell und einfach aus dem Bootbildschirm entfernen.

EasyBCD
EasyBCD

Klicken Sie dazu auf „Start – Systemsteuerung – System und Sicherheit – Verwaltung“ und dann auf „Systemkonfiguration“. Klicken Sie nun auf die Registerkarte „Start“ und löschen Sie Windows 7 aus der Liste. Wenn Sie Windows XP als weiteres Betriebssystem auf einer anderen Partition nutzen, müssen Sie die „boot.ini“-Datei editieren. Geben Sie dazu über „Start – Ausführen“ „msconfig“ in die Suchleiste ein und klicken Sie sich zum Reiter „BOOT.INI“.

Sie können das Bootmenü auch über die XP-Setup-CD konfigurieren. Starten Sie dazu von der CD. Nachdem das Setup-Menü erschienen ist, drücken Sie „R“. In der gestarteten Eingabeaufforderung geben Sie nun nacheinander die Befehle „fixmbr“, „fixboot“, „bootcfg /rebuild“, und „exit“ ein.

Tipp: Sie können auch das kostenlose Tool EasyBCD nutzen. Mit nur einem Klick im Programm auf „Add/Remove Entries“ können Sie Windows 7 schnell über „Delete“ aus dem Multibootbildschirm entfernen.

2 Kommentare

  1. Vielen dank für die GOLDIGE BESCHREIBUNG ! ! !

    Von einer der Festplatten das überflüssige alte XP im Fluge gelöscht.

    Da hatte ich ja vorher nur seitenweisen Schrott gelesen!

    Mit besten Grüßen vom

    JM

  2. Stahlmann Anton

    Hat geklappt 🙂 alles weg. Nur beim Neustart mit Betriebssystem(neu) funktioniert das Laufwerk nicht mehr 🙁

    Grüße

    AS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.