Home » Ratgeber » Treiber unter Windows 7 installieren und aktualisieren

Treiber unter Windows 7 installieren und aktualisieren

Windows 7 bringt sehr viele Treiber mit, so dass die grundsätzliche Kompatibilität gewährleistet ist. Nicht alle Geräte werden jedoch automatisch installiert oder unterstützt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Treiberprobleme lösen.

Wenn Sie ältere Drucker, Scanner, Soundkarten oder andere Peripheriegeräte unter Windows 7 einrichten möchten, kann es sein, dass das Betriebssystem nicht automatisch alle nötigen Treiber mit installiert. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Treiber unter Windows 7 aktualisieren können und Probleme mit angeschlossenen Geräten lösen. Leider gibt es nicht für jedes Gerät aktuelle Treiber für Windows 7.

Treiber im Geräte-Manager überprüfen

Über den Geräte-Manager in Windows 7 können Sie prüfen, ob Ihr System nach der Installation alle Geräte automatisch erkannt hat. Klicken Sie dazu auf „Start – Systemsteuerung – Hardware und Sound – Geräte-Manager“. In der Liste sehen Sie eine komplette Übersicht Ihrer Komponenten.

Hat Windows 7 ein Gerät nicht automatisch installiert, ist dies mit einem gelben Warnschild gekennzeichnet.

Wenn Sie direkt über Windows 7 nach Treibern im Internet oder auf Ihrer Festplatte suchen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät (mit dem Warnhinweis) und wählen Sie „Treibersoftware aktualisieren…“ aus. Nun können Sie automatisch nach Treibern suchen lassen, oder manuell Setup-Dateien von der Festplatte auswählen.

Diagnosetools einsetzen

Wenn Sie nicht genau wissen, welche Treiber bei Ihrem Windows 7-System nicht installiert wurden, oder welche Bezeichnung das zu installierende Gerät genau hat, können Sie Windows-Diagnosetools einsetzen. Diagnosetools zeigen Ihnen auch auf einen Blick Ihre aktuelle Konfiguration und alle Fehler im System. Wir haben für Sie drei zuverlässige Gratis-Tools zur Systemdiagnose herausgesucht.

SIW – System Information for Windows

SIW - System Information for Windows
SIW – System Information for Windows

Die Freeware bietet Ihnen schier unendliche Einstellungsmöglichkeiten und zeigt Ihnen eine Systemanalyse Ihrer Hardware, Software sowie Netzwerkleitung. Sie können sich die CPU und Speicherauslastung oder den Netzwerkverkehr grafisch anzeigen lassen. Mit nur einem Klick haben Sie zudem die Möglichkeit den Autostart und andere Windows-Dienste zu konfigurieren.

Download: System Information for Windows

SiSoft Sandra Lite 2010

SiSoft Sandra Lite 2010
SiSoft Sandra Lite 2010

Mit der Lite-Version des Programms können Sie eine komplette Systemanalyse Ihrer Hard- und Software durchführen, ohne dass Sie zu Kaufsoftware greifen müssen. Zudem können Sie mit unterschiedlichen Benchmarks Ihr komplettes System auf Fehler überprüfen oder Leistungs- und Stabilitätstests durchführen.

Download: SiSoft Sandra Lite 2010

PC Wizard 2010

PC Wizard 2010
PC Wizard 2010

PC Wizard 2010 bietet viele Einstellungsmöglichkeiten und zeigt Ihnen eine Systemanalyse Ihrer Hardware, Software sowie Netzwerkleitung. Sie können einzelne Konfigurationen durchführen, Systemdateien einsehen, oder den kompletten Rechner nach und nach mit verschiedenen Benchmarks testen.

Download: PC Wizard 2010

Treiber vom Hersteller herunterladen

Alle bekannten Hardware-Hersteller bieten auf Ihren Webseiten immer aktuelle Treiber an, auch zu Windows 7. Wenn Sie also Treiber manuell nachinstallieren müssen, sollten Sie immer zuerst direkt beim Hersteller des Gerätes nach Aktualisierungen suchen. Wir haben für Sie eine Liste mit den Direktlinks zu den Treiber-Webseiten von 20 bekannten Hardware-Herstellern zusammengestellt:

Acer, Asus, ATI, Brother, Canon, Creative, Compaq, Dell, Fujutsu, HP, Intel (Mainboard), Intel (Chipsatz), Levono, Lexmark, Medion, Microsoft, Nvidia, Realtek, Sony, Toshiba, VIA.

Tipp: Wenn Sie zu Ihrem Gerät keine passenden Treiber für Windows 7 finden, können Sie auch aktuelle Treiber für Windows Vista installieren. Diese funktionieren manchmal auch unter Windows 7. Achten Sie dabei jedoch auf die 32 und 64 Bit-Downloadversionen.

INF-Datei mit Treiberdaten installieren

Wenn Sie Treiber aus dem Internet herunterladen, werden diese meist in einem ZIP-Archiv zum Download angeboten. Nach dem entpacken sind die Treiber oft nur als INF-Datei und nicht als ausführbare EXE-Datei verfügbar. Diese INF-Dateien enthalten jedoch ebenso alle notwendigen Informationen über das Gerät und können dieses auch installieren. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die INF-Datei und wählen Sie „Installieren“ aus.

Treiber-Aktualisierung nach Windows 7-Update

Windows 7-Update
Windows 7-Update

Das Windows-7-Update ermittelt für Sie nicht nur wichtige Aktualisierungen und Sicherheits-Updates für das System, sondern auch automatisch fehlende Treiber. Über „Start – Systemsteuerung – System und Sicherheit – Windows Update – Nach Updates suchen“ können Sie Windows 7 aktualisieren und nach neuen Treibern suchen lassen. Oft werden gefundene Treiber als optionale Updates angeboten.

Das Windows 7-Kompatibilitätscenter

Windows 7-Kompatibilitätscenter
Windows 7-Kompatibilitätscenter

Die Kompatibilität einzelner Geräte mit Windows 7 können Sie auch direkt über das Kompatibilitätscenter von Microsoft überprüfen lassen. Die Liste auf der Webseite basiert auf den Angaben von Hardwarepartnern, die bestätigt haben, dass die Geräte Windows 7 unterstützen.

Über die Eingabe eines Firmen- oder Produktnamens können Sie die Suche starten. Zu jedem Produkt wird sowohl der 32-Bit, als auch der 64-Bit-Status angezeigt.

Weitere nützliche Treiber-Webseiten

Wenn die automatische Suche nach Treibern über Windows 7 nicht funktioniert, oder der Hersteller keine passenden Treiber für Ihr Gerät anbietet, hilft nur noch die weitere Recherche im Internet. Wir stellen Ihnen dazu fünf weitere nützliche Treiber-Suchwebseiten vor: treiber.de, treiberupdate.de, treiber-world.de, pcdrivers.de, drivers.softpedia.com.

Ein Kommentar

  1. Sehr hilfreich.
    Und wie installiert man nun zum Beispiel einen älteren Scanner unter Win7/64 wenn nur die alten 32 Bit Treiber existieren? Es muss doch irgendeine Emulation oder so geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.