Home » Ratgeber » Windows 7 Backup einrichten und automatisieren

Windows 7 Backup einrichten und automatisieren

Mit Windows 7 können Sie schnell und einfach ein Backup Ihrer kompletten Daten erstellen. Dazu benötigen Sie nicht einmal eine Zusatzsoftware. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Datensicherung unter Windows 7 einrichten, automatisieren und wiederherstellen.

Für einen PC-Nutzer gibt es nichts Ärgerlicheres als Datenverluste. Damit es gar nicht erst soweit kommt, sollte deshalb von Zeit zu Zeit ein Backup der kompletten Systemdaten und privaten Dateien durchgeführt werden.

Mit Windows 7 können Sie Ihre Daten schnell sichern und wiederherstellen, ohne zusätzliche Software installieren zu müssen.

Über „Start – Systemsteuerung – Sichern und Wiederherstellen“ gelangen Sie direkt zur Backup-Funktion von Windows 7. Um eine System- und Datensicherung durchzuführen, klicken Sie zunächst auf „Sicherung einrichten“.

Im folgenden Fenster können Sie nun auswählen, in welchem Verzeichnis die Sicherung abgespeichert werden soll. Dazu können Sie Festplatten oder andere Laufwerke wählen. Microsoft enpfiehlt Ihnen, die Sicherung auf einer externen Festplatte zu speichern.

Windows 7 Backup
Datenträgerauswahl vor dem Windows 7 Backup

Wählen Sie dazu eine Festplatte aus und klicken Sie auf „Weiter“. Nun werden Sie gefragt, welche Daten gesichert werden sollen. Entweder Sie lassen Windows entscheiden, welche Dateien gesichert werden, oder Sie treffen die Auswahl selbst.

Wenn Sie den Punkt „Auswahl durch Windows“ aktivieren, werden zum Systemabbild alle Benutzerkonten und alle Bibliotheken gesichert.

Wenn Sie die Auswahl selbst treffen möchten, klicken Sie auf „Auswahl durch Benutzer“ und wählen anschließend die gewünschten Bibliotheken, Ordner und Dateien aus.

Das Häkchen beim Systemabbild sollte immer gesetzt sein. Im Fall eines Defekts kann das gespeicherte Systemabbild eine komplette Wiederherstellung ermöglichen.

Im letzten Fenster können Sie nun noch einmal alle Sicherungseinstellungen prüfen. Dabei werden der Speicherort sowie alle zu sichernden Dateien angezeigt. Über einen Klick auf „Einstellungen speichern und Sicherung ausführen“ starten Sie das Backup. Zuvor haben Sie jedoch noch die Möglichkeit, Ihre Datensicherung unter Windows 7 zu automatisieren.

Automatische Backups

Windows 7 Backup
Zeitgesteuerte Backups in Windows 7

Die Windows 7 Backup-Funktion lässt sich schnell automatisieren, so dass ein Systemabbild erstellt wird, ohne dass Sie eingreifen müssen. Mit einem Klick auf „Zeitplan ändern“ können Sie im letzten Fenster der Sicherung einstellen, wie oft eine automatische Sicherung der ausgewählten Dateien erfolgen soll. Dabei steht Ihnen eine tägliche, wöchentliche oder monatliche Sicherung zur Auswahl.

Das eigentliche Backup findet dann immer im Systemhintergrund statt, ohne das Sie es bemerken, oder sich extra darum kümmern müssen. Zum Erstellen eines einmaligen Backups genügt das Entfernen des Häkchens vor „Sicherung auf Basis eines Zeitplans ausführen (empfohlen)“.

Daten wiederherstellen

Im Systemsteuerungsfenster „Sichern und Wiederherstellen“, können Sie Ihre gespeicherten Daten auch wiederherstellen. Klicken Sie dazu auf „Eigene Dateien wiederherstellen“. Anschließend wählen Sie nun den zu wiederherstellenden Ordner nach Klick auf „Nach Ordnern suchen“ und bestätigen die Auswahl mit „Ordner hinzufügen“. Danach zeigt das Importfenster die wiederherzustellenden Inhalte an.

Mit einem Klick auf „Weiter“ wählen Sie nun den Speicherort und bestimmen dabei, ob die Daten wieder an ihren ursprünglichen Platz oder an einen neuen Ort abgelegt werden sollen. Nach der Auswahl überträgt Windows 7 automatisch alle ausgewählten Ordner und Dateien durch einen Klick auf „Wiederherstellen“.

3 Kommentare

  1. nett, aber unschlagbar für mich nach wie vor: Acronis True Image !
    acronis kann auch ein windows-backup in ein acronis-backup umwandeln und umgekehrt… sehr zu empfehlen… kostet auch nicht viel 😉

  2. @micha: Vielen Dank für den Tipp, schauen und das Programm gerne einmal an und machen ggf. auch gerne einen Test dazu. Wenn Du sonst noch weitere Programme empfehlen kannst, freuen wir uns über Tipps!

  3. Beim mir funktionirt immer nur die 1. Sicherung, bei der 2. kommt immer die Meldung es ist nicht genug Platz.
    Dann muss ich immer die Sicherung löschen um die nächste automatisierte Sicherung zu ermöglichen.

    Bitte um Info was hir umzustellen ist.
    Danke
    Fritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.